Die Sexualtherapie ist eine Spezialisierung unserer Praxis. Sexuelle Funktionsstörungen, wie Erektions-, Orgasmus- und Libidostörungen, werden in Paartherapie, in besonderen Fällen auch in Einzeltherapie, angegangen. Bei Paaren kann im Bedarfsfall auch ein zweiter Therapeut hinzugezogen werden.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Bereich der Therapie von sexuellen Devianzen oder Perversionen. Patienten, die nicht mit ihren Neigungen leben wollen, vor allem dann, wenn sie mit deren Realisierung gegen bestehende Gesetze verstoßen, erhalten ein genau auf ihre Problematik zugeschnittenes Therapieprogramm. Der Patient ist dabei durch die Schweigepflicht und das Zeugnisverweigerungsrecht des Therapeuten geschützt. Sexualstraftäter haben die Möglichkeit ihrer Therapieauflage in unserer Praxis nachzukommen. Wird der Therapeut von seiner Schweigepflicht entbunden, besteht die Möglichket der Zusammenarbeit mit den jeweiligen Gerichten, den Strafvollstreckungskammern und Bewährungshilfeeinrichtungen.

Joomla templates by a4joomla